Schlagwort-Archive: Nazis

Was für ein Abend! Beitrag zum 11. Januar in Potsdam gegen Pogida

Am 11.1.16 versuchten die Nazis ihren sog. „Bürger-protest“ auch in Potsdam zu etablieren. Das ist ihnen aufgrund der vielfältigen und engagierten Aktionen von vielen Menschen nicht gelungen. Am 11.1.16 versuchten die Nazis ihren sog. „Bürger-protest“ auch in Potsdam zu etablieren. Das ist ihnen aufgrund der vielfältigen und engagierten Aktionen von vielen Menschen nicht gelungen.

Nun ist es immer so, dass bei solchen Auseinandersetzungen mal mehr mal weniger strafbare Sachen passieren. Auch Teilnehmer*innen einer Sitzblockade sind da nicht ausgenommen.

Da die Polizei etwas überfordert war und nun frustriert ist, wird sie nun im Nachhinein versuchen, wenigstens einige der Beteiligten zu belangen. Da die Polizei etwas überfordert war und nun frustriert ist, wird sie nun im Nachhinein versuchen, wenigstens einige der Beteiligten zu belangen.

Das muss nicht unbedingt so schlimm sein, wenn ihr euch an einige wenige Verhaltensregeln haltet, die sich seit Jahren bewährt haben, um Schaden von euch, euren Freund*innen und allen, die an diesem Abend aktiv waren, abzuwenden. Das muss nicht unbedingt so schlimm sein, wenn ihr euch an einige wenige Verhaltensregeln haltet, die sich seit Jahren bewährt haben, um Schaden von euch, euren Freund*innen und allen, die an diesem Abend aktiv waren, abzuwenden. Was für ein Abend! Beitrag zum 11. Januar in Potsdam gegen Pogida weiterlesen

Naziterror und Repression gegen Antifas (2005)

Dies ist der Versuch einer zusammenfassenden Darstellung der Ereignisse der letzten Wochen.

Versuch einer zusammenfassenden Darstellung

In der Nacht vom 18. zum 19. Juni kam es in der noch recht belebten Innenstadt Potsdams zu einem Vorfall, in dessen Folge ein stadtbekannter, junger Nazischläger stürzte und sich auch mehrere Schürfungen und Prellungen zuzog. Das Konstrukt der Staatsanwaltschaft, vertreten durch den einschlägig bekannten Hardliner Petersen, lautet „versuchter Mord“. Eine weitere Folge daraus sind fünf Haftbefehle gegen ebenfalls junge Menschen, die der linken Szene zuzuordnen wären. Die Betroffenen gehen damit unterschiedlich um, was zumindest teilweise in der Außervollzugsetzung von vier Haftbefehlen gegen Auflagen seine Ursächlichkeit oder auch sein Resultat hat.

Der junge Nazischläger wurde bereits am 20. Juni wieder tätlich gegen Andersdenkende.
Naziterror und Repression gegen Antifas (2005) weiterlesen